Visualisierungs-Workshop Basic am 21. September 2018 in München

Visualisierungs-Workshop Basic am 21. September 2018 in München

Der etablierte Anbieter für Visualisierung-Workshops in München: Grafische Visualisierung

Nächster Visualisierungs-Workshop am Freitag, 21.September 2018 von 9.30-17h.

Unsere Visualisierungs-Workshops in München mit Isabelle Dinter, dem Profi unter den Visualisierung-Experten.

Wünscht du dir selbstsicher zum Whiteboard zu gehen und vor deinem Team schnell ein paar Ideen zu skizzieren ?

Möchtest du lebendige Bild-Text-Notizen (Sketch Noting) in Meetings erstellen?

Visualisierung lernen, live dokumentieren und am Flipchart Prozesse erklären.In unseren 1-Tägigen Workshops in München-Schwabing. Detail-Infos findest du hier.

Hier anmelden

10 Kriterien für erfolgreiches Arbeiten „Agile Strategic Design“

10 Kriterien für erfolgreiches Arbeiten „Agile Strategic Design“

Die wichtigsten Eckpunkte –> Agiles Strategisches Design

 

Erforschen

Die Zukunft gestalten. Etwas sehen, was es bis dato noch nicht gibt.

Intuition

Emphatisches Verstehen und Fokus behalten

Anpassbar

Flexible Annäherung, einzelne Schritte können unterwegs umgedacht werden

Iterativ

Der Prozess entsteht schrittweise

Prototyping

Anfassbare Lösungen zeigen und Rückmeldung erzeugen

Mehrere Lösungsansätze

Auf der Suche nach noch besseren Lösungen, die funktionieren

Aktiv

Bewegung, herum gehen, neue Positionen einnehmen

Visuell

Visuelles, textliches und taktiles „ernten“ während der Meetings

 

 

 

 

 

Nur Meerschweinchen fliegen besser- Sketch Noting by Grafische Visualisierung

Nur Meerschweinchen fliegen besser- Sketch Noting by Grafische Visualisierung

 Grafische Visualisierung, visuelle Kommunikation, Innovations

Graphic recording, sketch Noting

Weil ein Meerschweinchen auch schief und krumm und „schlecht“ gezeichnet sein darf. Noch mehr: Genau dann, wenn es misslungen ist, gibt es Anlass für Interpretation, Gespräch oder einen Witz. Das Gehirn verbindet gerne das „lachhafte“ Ereignis und den Inhalt dahinter und merken mag es sich’s auch. Sketch Noting und Visualisierung ist eine innovative Methode, weit entfernt von der gängigen Powerpoint Präsentation.

 

 

Daher laden die webgrrls zum Visualisierungs-Vortrag und Workshop ein:

Am 16.5.2018, 18.30-21h in München

mit netzwerken im Anschluss!

Mehr Infos über Vortrag und Mitmach-Option HIER

Einer der Kernsätze:Visualisierung macht Informationen lebendig, nachhaltig und verankert Inhalte im Gedächtnis. Lassen Sie sich dazu inspirieren, Ihr Innovaltions-skill „Visualisieren“ zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Bilder versus Komplexitität: „Haben Sie sich schon ein Bild gemacht?“ Es war einmal eine langwierige Präsentation mit viel Inhalt und anwesenden Zuhörern, die nach diversen Meetings, Email Kommunikation und Telefonaten Schwierigkeiten haben, dem Vortrag sowie den diversen Inhalten auf den Slides zu folgen.

Ein paar Insights hier als Geschmacksproben, zu was Visualisierung so taugt:

  • Komplexe Themen oder sensible Change Management Prozesse lassen sich mit mit Visualisierung begreifbar machen und auf das Wesentliche komprimieren
  • Grafische Visualisierung kann auch als Moderationselement eingesetzt werden, besonders um Gruppendiskussionen effektiv zu begleiten
  • Visualisierung regt zu neue Denkprozessen an. Teilnehmern sind motiviert, sich selbst einzubringen und neue Sichtweisen zuzulassen.
  • Grafische Visualisierung lässt auch Raum für humorvolle Ansätze. Um den Teilnehmern oder Zuhörern nachhaltig im Gedächtnis zu bleiben, Inhalte zu verankern und wieder abrufbar zu machen.

Veranstalter:
webgrrls.de e.V., www.webgrrls-bayern.de
Eintritt: Mitglieder frei; Gäste 10 €
Anmeldung bei xing oder unter muenchen@webgrrls.de.

Wann & wo?
Mittwoch, 16. Mai 2018, Mein Arbeits(t)raum Untergiesing, Freibadstr. 30, 81543 München-Untergiesing, mein-arbeitstraum.de
(U-Bahn Kolumbusplatz U1, U2, U7, Bus 58; Humboldtstraße Bus 52, 58)
Beginn: 19.00 Uhr Netzwerken, 19.30-21 Uhr Vortrag. danach Netzwerken im im Fiedler&Fuchs

 

World Sketchnote Day

World Sketchnote Day

Every year on January, 11th, starting in 2016, we celebrate World Sketchnote Day!

 

For 24 hours on January 11th of each year (starting in 2016), sketchnoters and sketchnote enthusiasts across the world will celebrate the technique that disrupted note-taking and visual communications!see also Block by Mike Rohde–>

http://sketchnotearmy.com/world-sketchnote-day/

About Sketchnote Army

This blog is dedicated to finding and showcasing sketchnotes and sketchnoters from around the world, from events, conferences, workshops or wherever sketchnotes are captured or created. The brainchild of Mike Rohde of Rohdesign, Sketchnote Army has existed since November 2009.

What are sketchnotes?

Sketchnotes are purposeful doodling while listening to something interesting. Sketchnotes don’t require high drawing skills, but do require a skill to visually synthesize and summarize via shapes, connectors, and text. Sketchnotes are as much a method of note taking as they are a form of creative expression.

How can I be showcased on Sketchnote Army?

Fill this form! It’s as simple as that! We would love to feature your work. Please make sure to include the following information:

  • Your Name
  • Your email
  • Your @twitter handle
  • Your website URL
  • Sketchnote URL
  • Brief description of your sketchnote and the panel/event/etc.

 

2016 Official Hashtag: #SNDay2016

How to celebrate

Bots und grüne Frösche

Bots und grüne Frösche

Wie eine Future Town entsteht

Industrieroboter, die alles können. Ja, vielleicht. Aber der Intelligente humanoiden Roboter, der uns im Arbeitsleben komplette ersetzt, den wird es in den nächsten Jahrzehnten wohl nicht geben, sagt Obi Felten, Bereichsleiterin bei der Google Schwester X in einem Interview.

Während eines 1 1/2 -tägigen Workshops mit 8 Personen entstand diese Future-Stadt. Ich war zwar gebrieft, um wen es ging, welche Abteilung des Unternehmens, welches Produkt und auch eine Zielsetzung wurde im Vorfeld definiert.

Voraussichtlich ein Graphic recording. Der Moderator legte los und bald wurde klar, dass hier gemeinsam ein Schau-Bild zur internen Kommunikation erarbeitet werden soll. Visual Facilitating war meine Rolle: Interaktion mit der Gruppe und Moderator für eine gemeinsames visuelles Gesamtkonzept. Die landscape hatte sich am Ende des 1.Tages herausgeschält. Future town mit verschiedenen Elementen. Kommando-Zentralen im Raumschiff- Enterprise-Charakter, Flugobjekte von Drohne bis Space-Shuttle, Strategy-Headquarters. Aber auch Baustellen, als Metapher für Teilbereiche, in denen noch kräftig geackert werden muß.

Und grüne Fahrrad-Frösche für das Thema Nachhaltigkeit. Mit College-Block und Kugelschreiber, notiert man mit, hört die Themen heraus, fragt nach. Grätscht auch mal dazwischen, wenn firmeninterne Kürzel fallen, die wichtig fürs Gesamtverständnis sein könnten.

Hingeworfene Scribbles in Kugelschreiber-Technik entstehen in Sekunden, die nur von mir im Nachgang zu entziffern sind. In meinem Kopf aber ist der Sinnzusammenhang gespeichert.

Ich entwerfe das Bild in groß direkt an der Wand auf einem Papierbogen von 1,40 x 2,70 m. Ein schönes Format für eine landscape. Moderator und 8 Leute haben Feierabend. Morgen geht es weiter mit Diskussion und finalen Inputs. Ich arbeite noch 2-3 Stunden, bis Future-Town steht, setze Überschriften und arbeite fast ausschließlich mit den CI-Farben der Company. Ein „Big Wow“ der Workshop-Teilnehmer am nächsten Morgen zeigt mir: Konzept stimmt, Bild auch.

 

Zufriedene Kunden, große Augen, erfolgreiche Projekte

Zufriedene Kunden, große Augen, erfolgreiche Projekte

Was auf einem Event mit Live Visualisierung passiert

Einmalig, unvergesslich, anders! So sollte ein begeisterter Kunden berichten, zurück vom Event, Workshop oder Konferenz.

Visualisierung und Graphic Recording ist die innovativ-visuelle Methode, die Ihre Teilnehmer abholt und mitnimmt. Graphic Recorder fassen komplexe Abläufe und Prozesse zusammen, transportieren Inhalte mit starken Bildern und setzen die Kernaussagen eines Gesprächs, Vortrages oder Workshops gleich live ins Bild.
Unser Fokus richtet sich nach der Intention des Kunden.
Klar, eindeutig und sichtbar.

Hier finden Sie Beispiele

Stellen Sie sich vor: Eine Veranstaltung, auf der die neuen Leitlinien des Cultural Change verfestigt und in Arbeitsgruppen in alle Teams getragen werden soll. Keynote vorgetragen, Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen gepitched werden, entsteht nach und nach eine komplette „Landschaft“ aus Zitaten, Metaphern und Analogien. Während eines World Cafés holen wir die Informationen direkt am Tisch ab und fügen sie auf dem „Big Paper“ ein.

Im englischen sagt man: Wer’s mapping a conversation. Das gibt schön bildhaft wieder, was wir tun.

Nun zeichnen wir nicht einfach drauf los und haben am Ende plötzlich keinen Platz mehr für die 5 Keyfacts der Arbeitsgruppen. Wir überlegen ein Groblayout, schätzen Platzbedarf für Themenbereiche ab und haben immer die laufende Uhr im Kopf.

Eines der entscheidende Parameter beim live Visualisieren ist das Gesamt-Timemanagement und das realistische Einschätzen, wieviel weißes Papier in welcher Zeit fühlbar ist.

 

 

Wir kreieren ihre persönliches Großbild, mit ihrem Firmenbezug, Logo und CI-Farben.
Unsere Maps sind grafisch von höchstem Anspruch, transparent und sofort verständlich.
Zentrale Aussagen, Zusammenhänge und Ziele – alles auf einem Blick!

Besuchen sie unsere FAQ’s. Dort sind viele Fragen schon beantwortet, die man zum Thema live Visualisierung auf einer Veranstaltung wissen will.

Pin It on Pinterest