How-to-explain

How-to-explain

Antworten zum Erklär-Video

Alphachimp oder RSA Videos. Das sind die Leute, deren Filme uns (fast) immer vom Kunden als Vorlage gezeigt werden, mit der Anmerkung „so etwas hätten wir’s gerne..“
In den USA ist visual facilitation, How-to-Videos, live doodlen usw… seit bald 25 Jahren ein riesiges Geschäftsfeld. Hier ist noch einige nachzuholen… we work on it !!

.

Die meisten denken, das geht ganz fix, weil der Film ja auch fix zu Ende ist.

Man ist da schnell im 5-stelligen Eurobereich.
Hinter dieser visuellen Erklärmethode steckt ein ziemlich aufwendiger Workflow. Neben dem bekannten – wie Briefing, Zielgruppendefinition, Intention des Kunden – sind viele Schritte nötig. Ein Drehbuch muss erstmal her, dann Storyboard, Zeichner engagieren, Hände auswählen (Schiebetechnik), Ton, Equipment/Studio buchen, Sprecher auswählen und, und ,und. Und über alle dem liegt wie ein Dach: Die Zeit. In maximal 2 Minuten alles gesagt zu haben, was wichtig ist. Klar, gebündelt, verständlich. Was zu letzt aussieht wie eine gut erzählte Geschichte mit Bildern braucht viel Gefühl und Abstimmung und demnach auch Zeit.

The Life of a Graphic Facilitator – The Book

The Life of a Graphic Facilitator – The Book

The Life of a Graphic Facilitator – The Book

by Alfredo Carlo, illustrations by Irene Coletto
support a Kickstarter Project

Graphic Facilitation is a very important tool to help the world move towards better conversations and, therefore, better relationships and collaboration. However, sometimes it is misinterpreted in what it really is, looking like it’s „just“ great illustrations and comics while, when well done, it has a much deeper impact and meaning. arts and boards

to who’s talking, helping the flow and the quality of the conversation.
616a4a29ec7989661a3b52d587f933ce_original

made by #Housatonic

a Graphic Facilitation studio based in Bologna, Italy. We specialise in supporting teams and companies to visualise their ideas, and help them make their work and their teams faster and more effective through the use of visuals. We are a team of 16 people working as graphic recorders, content managers, animators, researchers and video makers….

Die Visualisierungs-Akademie – Where Xperts meet

Die Visualisierungs-Akademie – Where Xperts meet

Neuer Kooperationspartner in der Schweiz

Gestalten Sie die Zukunft? Setzen Sie Leitsterne? Kommunizieren Sie mit starken Bildern?
Möchten Sie noch stärker auf die unmittelbare Kraft der Visualisierung setzen?
Hier finden sie alles unter einem Dach:

Einer der Spezialisten vor Ort, Daniel Osterwalder ist Gründer und Facilitator bei der in der Schweiz ansässigen Osterwalder & Stadler GmbH und arbeitet als Design Thinker, Change Facilitator, Lego Serious Play Facilitator und Graphic Recorder.

Andere Bücher braucht das Land 2015

Comic Ausstellung , Literaturhaus

Zum neunten Mal präsentieren rund 30 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich & der Schweiz ganz besondere Bücher, tolle, mutige Programme mit dem gewissen Etwas und Inhalten jenseits des Mainstreams.

5.+ 6.12. 2015

COMIC-Reportage-Ausstellung: »Gestrandet & verwurzelt«

read more
Reiche Stadt, arme Stadt – München ist die Heimat der Saturierten und Etablierten. Aber auch die Stadt der Wohnungssuchenden und Workaholics, der Flüchtlinge und Obdachlosen. Zwölf Zeichnerinnen und Zeichner haben im April 2015 in einer Zeichenwerkstatt im Literaturhaus beide Seiten Münchens untersucht. Entstanden sind Comic-Reportagen, dokumentarische Bildergeschichten und freie Zeichnungsserien über Fremdheit und Freundschaft, Verlustängste und Hoffnungen, Konventionen und Krisen, über die Ablehnung des Unvertrauten und das Aufbegehren gegen das allzu Angepasste.
Einige brachten bereits bestehende Projekte mit. Andere Zeichner wollten ihr Thema vor Ort entdecken und sind beim Ausschwärmen auf überraschende Geschichten gestoßen. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse der Werkstatt und belegt: Wenn man zeichnet, guckt man anders. Orte, Szenen, Menschen rücken plötzlich viel deutlicher ins Blickfeld. Und man sieht die eigene Stadt so, wie man sie vorher nie wahrgenommen hat.
Die Zeichnerinnen und Zeichner:
Ludmilla Bartscht, Isabelle Krötsch, Claudia Lieb, Yi ›Yinfinity‹ Luo, Bine Mayer, Katharina Netolitzky, Uli Oesterle, Ronja Paffrath, Juno Pilgram, Paul Rietzl, Frank Schmolke & Barbara Yelin

Der Markt der unabhängigen Verlage »Andere Bücher braucht das Land« ist Bestandteil des Literaturfestes München

http://www.literaturhaus-muenchen.de/ausstellung/items/146/vars/id-2015-andere-buecher-braucht-das-land.html

Pin It on Pinterest